Modul Schweißerprüfung - Information
 

Video zur aktuellen Version

Link zum Newsletter (Artikel)

Modul kaufen

 

Seminartermine

In den Seminaren werden die theoretischen Grundlagen und Inhalte vermittelt. In praktischen Übungen lernen die Teilnehmer Prüfungen durchzuführen, zu bewerten und zu dokumentieren.

08.02.2018 – Lüneburg (ausgebucht)  

15.03.2018 - Lüneburg (ausgebucht)

11.04.2018 - Lüneburg (ausgebucht)

Andere Seminarorte sind möglich. Sprechen Sie mit Ihrer Handwerkskammer, Ihrer Innung oder Ihrem Landesverband.

Seminarinhalte

- Inhalte der Normen (ISO 9606-1, ISO 5817 usw.)
- Anforderungen an das Unternehmen
- Einfache Erstellung von Schweißanweisungen
- Einrichtung einer eigenen Prüfstelle (Bestellung der Schweißaufsicht als Prüfer)
- Abnahme von eigenen Prüfungen
- Abnahme der Fachkundeprüfung
- Einbindung der Prüfstelle in die Werkseigene Produktionskontrolle
- Dokumentation

 

 

Ziel des SchweißerprüfungsModul:

Metallbauunternehmen und Schweißaufsichten sollen in die Lage versetzt werden, selbst Schweißerprüfungen nach EN ISO 9606-1 abnehmen und dokumentieren zu können.

Grundsätzlich kann jedes Unternehmen, nach der Benennung einer Stelle im eigenen Unternehmen, Schweißerprüfungen durchführen. Aufwändig und kompliziert ist in der Regel die richtige Dokumentation und das Erstellen der Bescheinigungen mit Geltungsbereich.

Beschreibung:

Das LVM-Modul-Schweißerprüfung ist eine programmierte Excel-Datei (Visual-Basic). Die Datei kann nur mit Microsoft-Excel ab Version 2010 geöffnet werden. Open-Office und andere Open-Source-Programme reichen in der Regel nicht aus.

Das Modul umfasst eine Datenbank für die Mitarbeiter und eine Prüfungsdatenbank. Je nach Schweißaufgabe kann der Nutzer über die Eingabe der Einflussgrößen automatisch eine Prüfung erstellen und erhält vom Programm den Geltungsbereich und weitere erforderliche Angaben.

Das Programm führt durch die Dokumentation vor dem Schweißen, Dokumentation nach dem Schweißen und nach der zerstörenden Prüfung. Als Ergebnis erhält der Prüfer mehrere PDF-Dokumente und die Prüfbescheinigung.

 

Leistungsmerkmale:

  • Eingabemaske für Mitarbeiter

  • Eingabemasken für Einflussgrößen

  • Speicherung von Standardprüfungen

  • Arbeitsanweisungen und Zeichnungen als Anlagen (Diese Unterlagen werden ab KW03/2018 hier zur Verfügung gestellt)

  • Dokumentation vor dem Schweißen

  • Dokumentation der Sichtprüfung nach dem Schweißen (Auswertung nach ISO 5817)

  • Dokumentation der Bruchprüfung  (Auswertung nach ISO 5817)

  • Vorlagen für die Fachkundeprüfung (Diese Unterlagen werden ab KW03/2018 per E-Mail zugesendet)

  • Auswertung der Ergebnisse

  • Erstellung der Prüfbescheinigung nach EN ISO 9606-1

  • Automatische Erinnerungsfunktion in MS-Outlook für die Bestätigung nach sechs Monaten.

 

Modul kaufen

 

Kontakt:

Stephan Stickling, Landesverband Metall Niedersachsen/Bremen, Walderseestraße 47, 30177 Hannover s.stickling@lvm.metallhandwerk.de, Telefon: 0511 / 909 85-29

 
Video zur aktuellen Version